Nachrichten der Website

Kurs 271 startet ins Berufsleben

Kurs 271 startet ins Berufsleben

von Klaus Paulus -
Anzahl Antworten: 0

Am Ende einer jeden Ausbildung steht die Kammerprüfung, die den Leistungsstand nach üblicherweise drei Ausbildungsjahren bestätigen soll. Für mehr als 60 Prüflinge stand die IHK-Prüfung zum Binnenschiffer/zur Binnenschifferin in Duisburg an. Nach den schriftlichen Prüfungen in Nautik, Schiffsbetriebstechnik, Maschinen- und Motorentechnik sowie Wirtschaftslehre hatten die Auszubildenden der Oberstufe 271 diverse Praxis-Prüfungsstationen auf dem Schulschiff Rhein und am Schiffer-Berufskolleg RHEIN zu bestehen. Eine der größten Herausforderungen besteht aber meist am letzten Tag darin, die Wartezeit bis zur erlösenden Lossprechung auszuhalten. Gelgentlich werden vereinzelt Namen bereits aufgerufen und entweder wegen Nichtbestehens verabschiedet oder einer mündlichen Ergänzungsprüfung zugeführt. Letztlich ist die Erlösung dann groß und verdient, wenn die Glückwünsche seitens des Vorsitzenden des Prüfungsausschusses an die gesamte Gruppe ergehen. So auch heute bei der Lossprechung für die Bootsleute des Kurses 271.

Die insgesamt recht positiven Prüfungs-Ergebnisse zeigen in diesem Jahr auch, dass die Auszubildenden die vielen Hilfsangebote auf allen möglichen Kanälen während der Pandemie genutzt haben, aber ein Online-Unterricht auf der anderen Seite leider nur eine sehr schlechte Alternative für Präsenzunterricht ist.

Der schulisch Beste des Kurses 271 und auch in der IHK-Prüfung wurde der schweizer Timm Ott (Foto 2.v.L. mit Schulleiter Klaus Paulus, Oliver Kratky (IHK) und Volker Müßig (Schulschiff Rhein)).


Das Kollegium des Schiffer-Berufskolleg RHEIN gratuliert allen Bootsleuten und wünscht Allzeit Gute Fahrt in Gottes Namen!