Nachrichten der Website

Fachtagung und Bildungsmesse erfolgreich

Fachtagung und Bildungsmesse erfolgreich

von Klaus Paulus -
Anzahl Antworten: 0

Am Freitag den 24. März 2017 trafen sich mehr als 60 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und Luxemburg, um über aktuelle und künftige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Binnenschifffahrt zu diskutieren. 

Eingeladen zu der Veranstaltung hatte das Schiffer-Berufskolleg RHEIN - Kompetenzzentrum Schiff und Hafen - , Duisburg, das bereits seit 45 Jahren Simulatoren in der Ausbildung der angehenden Bootsleute auf Binnenschiffen einsetzt. Der aktuelle Flachwasserfahrsimulator mit dem Namen SANDRA (Simulator for Advanced Navigation Duisburg – Research and Application) hat bereits viele nationale und internationale Interessenten nach Duisburg gelockt und war der europaweit die erste Anlage dieser Art.

Simulation in Duisburg

Aus diesem Grund machte Claus Bornhorst von der Rheinmetall Defence Electronics GmbH, dem Hersteller von "SANDRA", den Auftakt der Veranstaltung. Er zeigte auf, wie sich die Möglichkeiten für den Einsatz von Simulatoren in der Aus- und Weiterbildung beständig anpassen und neue Einsatzgebiete erschlossen werden.

Danach präsentierte Joachim Zöllner vom DST Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme e.V., dem Betreiber von "SANDRA", welche technischen Entwicklungen die Schifffahrt in den vergangenen 45 Jahren geprägt haben, und wie dadurch Energieeinsparungen von mehr als 45 Prozent erzielt werden konnten. Das DST verfügt über einen großen Schlepptank, um neue Entwicklungen und Ideen zu testen. Seit zehn Jahren entwickelt das DST den Flachwasserfahrsimulator SANDRA kontinuierlich weiter und konnte diesen auch bereits für diverse Forschungsprojekte erfolgreich einsetzten. Beispielsweise wurde der Rhein in Basel so exakt modelliert, dass die dortigen Lotsen nun am Standort des Schiffer-Berufskolleg RHEIN geschult werden.  

Frank Wittig wagte als Vertreter der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg einen Ausblick in das Jahr 2050. Er rief die Branchenvertreter auf, sich beständig weiter an den Bedürfnissen der Märkte zu orientieren und sowohl personell als auch technisch die Stärken und Besonderheiten des Verkehrsträgers Binnenschiff im Rahmen der gesamten Logistikkette zu stützen. 

Aus- und Weiterbildung in der Zukunft

Neben diesen technischen Betrachtungen lag ein zweiter Schwerpunkt der Veranstaltung auf der künftigen Aus- und Weiterbildung für die Branche. 

Eine kurz vor der Veröffentlichung befindliche EU-Richtlinie wird europaweit die Ausbildung zum Matrosen und zum Schiffsführer neu regeln. Dazu gab Ulrike Schol vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur einen dezidierten Einblick über die Richtlinie und die letzten Diskussionen auf europäischer Ebene. Eine Neuordnung des Berufsbildes "Binnenschiffer/Binnenschifferin" ist danach unumgänglich. 

Manfred Wieck, Schulleiter des Schiffer-Berufskolleg RHEIN, gab dazu einen Überblick über die aktuelle Ausbildung und stellte mögliche Szenarien für die Zukunft vor. Diese Optionen wurden von den Branchen-Vertretern aufgegriffen und diskutiert.

Neben Möglichen Optionen für die künftige Duale Ausbildung gab Manfred Wieck auch Hinwiese zur Weiterbildung in der Binnenschiffahrt. Insbesondere die gerade erst durch die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer  eröffnete Möglichkeit der Prüfung zum Binnenschiffer-Meister sowie ein ab dem Wintersemester 2018 geplantes Duales Studium, das die Ausbildung und ein Studium "Schiffs- und Hafenbetrieb" enthält wurden vorgestellt. 

Bildungsmesse

Den Rahmen der Veranstaltung bildete die erste Bildungsmesse. Hier präsentierten sich neben dem Schiffer-Berufskolleg RHEIN, das alle Labors und den Simulator mit Hilfe von Schülern der aktuellen Oberstufe in Aktion vorführte, die Bildungsinstitute, die den Binnenschiffer-Meister, das Studium "Schiffs- und Hafenbetrieb" sowie sonstige Fortbildungen für die Branche anbieten.

Das Resumee der Veranstaltungs-Teilnehmer war durchweg sehr positiv. Daher wird das Schiffer-Berufskolleg RHEIN künftig in regelmäßigen Abständen eine Fachtagung mit Bildungsmesse durchführen.